Nachrichten

2

Jan 17

Emily fährt zum Kreisausscheid

Anfang Dezember fand an der Grundschule „Am Windmühlenberg“ der Vorlesewettbewerb der Klassen 4, 5 und 6 statt. In den Wochen zuvor wurden in den Klassen die besten Leser ermittelt. Sieben Mädchen und Jungen lasen der Jury, ihren Mitschülern und Lehrern aus einem Buch ihrer Wahl vor. Im zweiten Teil lasen die Schüler einen unbekannten Text eines Buches. Alle Leser waren mit großem Eifer dabei. Letztlich überzeugte Emily Kwetkat die Juroren mit ihrem Beitrag. Die Sechstklässlerin las aus dem Buch von Watt Key „Alabama Moon“. Emily darf nun unsere Schule beim Kreisausscheit vertreten. Dafür wünschen wir ihr viel Erfolg.

Angelika Krüger, Neuhardenberg

7

Dez 16

Interessante Stunden mit der Landtagsabgeordneten Simona Koß

Interessante Stunden mit der Landtagsabgeordneten Simona Koß

Am 7.12.2016 war unsere Landtagsabgeordnete Simona Koß zu Gast in unserer 6.Klasse. Sie gestaltete mit den Schülern zwei interessante Unterrichtsstunden zum Thema “Demokratie“.

Am Beispiel der Arbeit eines Landtagsabgeordneten und dem Vergleich mit der Tätigkeit unserer Klassensprecher gelang es Frau Koß sehr gut, den Schülern den Begriff Demokratie zu erklären. Mit Eifer waren die Jungen und Mädchen dabei. Unsere Landtagsabgeordnete verstand es sehr gut, die Schüler aktiv in die Diskussion mit einzubeziehen. In einer Fragestunde beantwortete Frau Koß die vielen neugierigen Fragen der Kinder, auch zu ihrer Person. Viel zu schnell verging die Zeit.

Auf diesem Wege möchte ich mich im Namen der Klasse ganz herzlich bei Frau Koß und ihrer Mitarbeiterin bedanken.

Anita Kreisel
Grundschule „Am Windmühlenberg“ Neuhardenberg

4

Okt 16

Ein Dankeschön an Sparkasse MOL

Am 4. Oktober 2016 erhielt die 1. Klasse der Neuhardenberger Grundschule „Am Windmühlenberg“ Besuch von Frau Zimmermann von der Sparkasse Seelow. Frau Zimmermann kam mit einem großen Karton voller toller Geschenke für unsere Lernanfänger. So erhielt jeder Schüler einen Beutel gefüllt mit Geldbörse mit Schlüsselanhänger, Blinki, Federtasche mit Stiften u.v.m.. Natürlich waren auch Materialien für unseren Unterricht dabei wie Zahlenkarten, Rechengeld und eine Uhr.

Wir möchten uns recht herzlich für diese Geschenke bedanken.

Im Namen der Schüler
Kerstin See
Klassenlehrerin der 1. Klasse

28

Sep 16

Busschule für unsere Schulanfänger

Neuhardenberg für die Klasse 1 die Busschule statt.

Nach einigen Informationen von Frau Wieder von der Polizei und Puppe Ronja über den Weg zur Schule ging es endlich los. Jetzt hieß es, das gerade Gehörte auch anzuwenden. Dafür stand extra ein Bus der Busgesellschaft MOL bereit.

Unsere Schüler stellten sich ordentlich am Bus an, haben sie doch gerade gesehen,

was Puppe Ronja beim Drängeln passiert ist. Sie wurde nämlich zwischen Tür und Bus eingeklemmt. So etwas soll unseren Erstklässlern nicht passieren. Dann stellten wir im Bus die Mappen ab, blieben ordentlich auf unserem Platz sitzen und schon ging die Busfahrt los. An der Bushaltestelle angekommen sahen wir noch, was passieren kann, wenn man dicht an der Bordsteinkante steht.

Vielen Dank an den Busfahrer Herr Kriems und Frau Wieder von der Polizei für die etwas andere Unterrichtsstunde!!!

Ein weiteres Dankeschön geht an Herrn Kulicke vom ADAC, der uns an diesem Tag Sicherheitswesten übergeben hat, die unsere Schüler in der kommenden dunklen Jahreszeit schützen soll.

Kerstin See
Klassenlehrerin der 1. Klasse
GS “Am Windmühlenberg” Neuhardenberg

11

Mai 16

Großes Staunen, neue Erkenntnisse und ganz viel Spaß

Am Mittwoch, dem 11.05.2016, durften die Schüler der Klassen 3 und 4b der Grundschule „Am Windmühlenberg“ das Feuerwehrtechnische Zentrum (FTZ) Strausberg erkunden. Unter Begleitung von Annelie Schubert wurden wir durch die Einrichtung geführt und erfuhren, was die Männer und Frauen dort täglich leisten.

Die Schüler durften die Trainings- und Testgeräte der Feuerwehrmänner ausprobieren und staunten, wie anstrengend das Training schon ohne Ausrüstung ist. Ein besonderer Höhepunkt unseres Besuches stellte die Teststrecke dar. Die Kinder krochen durch einen großen Käfig, der eigentlich die Feuerwehrmänner auf die Besonderheiten und Schwierigkeiten im Brandfall in einer Wohnung vorbereiten soll.

Im Anschluss besuchten die Klassen den Kinderbauernhof „Roten Hof“ in Strausberg mit seinen vielen Tieren und einem tollen Spielplatz. Vor allem das dicke Schwein und seine Ferkel sorgten für viel Aufsehen.

Besonderer Dank gilt dem FTZ Strausberg für die tolle Führung und Frau Schubert für Ihre Mühen und die großartige Zusammenarbeit mit der Grundschule Neuhardenberg.

Kerstin See und Saskia Elbin (Klassenlehrerinnen)